Wald,  Wild Beauties

Flechten, Moose & Pilze

Schneeglöckchen, Krokusse und Winterlinge blühen schon. Im Wald ist es noch etwas verhaltener. Den einen müden Zitronenfalter haben wir schon gesehen, der aber noch ganz schlapp und zackig durch den Wald zappelte.

Dafür finden wir andere tolle Dinge, wie z.B. diese Gelbflechte oben auf Totholz. Sind sie nicht faszinierend?

Wieder eine Ansammlung der Gelbflechte auf einem toten Ast. Sie sind so winzig und klein, dass man es kaum erkennt.

Flechten sind nicht schädlich für die Bäume, sie sind keine Parasiten, sondern schützen den Baum vor Pilzen und Bakterien. Gerade bei sehr alten Bäumen findet man Flechtenansammlungen.


Hier hat sich ein ganzer Moosteppich auf einem toten Ast angesiedelt, schön flauschig

Moose sind natürlich überall, teppichartig überziehen sie den Waldboden, Gehölze und halten dabei den Boden gut feucht. Ein perfekter Wohnort für Kleinstlebewesen.

Daneben gleich Baumpilze mit einem wunderschönen roten Rand.

Der rotrandige Baumschwamm habe ich an einem toten Baum gefunden. Bei einem vitalen Baum wäre das ein Zeichen von Braunfäule, so aber schließt er sich nur einfach dem Zersetzungsprozess an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.